Verflixt fröhliche Weihnachten

-Weihnachtstheater der Kleinen Falken 2019-

 

Am Freitagnachmittag war es wieder soweit. Nach vielen Monaten des Probens konnte die Theater-AG, unter der Leitung von Frau Hammer und Frau Reinhardt-Kunz, ihr diesjähriges Theaterstück „Verflixt fröhliche Weihnachten“ präsentieren.

Weihnachten, Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit? Von wegen. Weihnachtsgeschenke müssen gekauft und verpackt werden, die Vorbereitungen des Weihnachtsessens laufen auf Hochtouren und dann wäre noch Oma, die Ihr Kommen angekündigt hat. Da heißt es Ruhe bewahren. Vater und Mutter ertragen das Schlange stehen im Kaufhaus, den genervten Verkäufer und kommen mit vollgepackten Tüten zu Hause an. Und während Mama das Wohnzimmer für den Weihnachtsabend vorbereitet, soll Papa Oma abholen. Doch das Auto springt nicht an und so muss Oma mit dem Bus die Reise zur Familie antreten. Aber wie will Oma jetzt die Geschenke mitbringen? Doch alles geht gut und endlich sitzt die Familie im Wohnzimmer und die Bescherung kann starten. Welche Freude, neben Laptop, Playstation und Mikrowelle wird auch ein großer Fernseher ausgepackt. Nun wollen alle ihr elektronisches Weihnachtspräsent ausprobieren. Doch dann fällt der Strom aus. Verflixt! Es scheint, dass dieser Abend in einer Katastrophe endet. Oma hat die rettende Idee. Kerzen werden angezündet, die Familie setzt sich zum Weihnachtsbaum und sie liest die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel vor. Alle lauschen mit glänzenden Augen und eine unheimliche Ruhe und Besinnlichkeit erfüllt den Raum. Was für ein wunderschöner Abend, meint Papa und nimmt seine Frau in den Arm. Auch die Kinder sind von der Wende des Weihnachtsabends ganz verzückt. Und als Oma dann ihr Geschenk aus der Reisetasche zieht und der Familie ein großes Buch überreicht, ist die Freude perfekt. Natürlich könnte jeder eine Geschichte im Buch selbst lesen, doch das Vorlesen hat allen so gut gefallen, dass es nun der einzige Weihnachtswunsch ist, Geschichten vorgelesen zu bekommen. Und Vater nimmt das dicke Buch in die Hand und beginnt zu lesen. Fröhliche Weihnachten!

 

Umrahmt wurde dieses Theaterereignis vom Schulchor (Leitung Frau Koch) und dem Lichtertanz der Erstklässler. Durch das Programm führten Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und c. 


Weihnachten im Supermarkt

- Weihnachtstheater der Kleinen Falken 2018-

Dass Weihnachtsmänner manchmal unausstehlich sind, erfuhren die Kinder der Schule „Auf dem Falkenflug“ in Löhnberg. Im Rahmen der traditionellen Weihnachtsaufführung zeigte die Theater-AG das ‚Stück „Weihnachten im Supermarkt“.Darin kommen ein Müsliriegel, Überraschungseier, Snickers und eine Toffifee zu Wort, denn die Geschichte spielt im Regal eines Supermarktes. Während des Spiels unterhalten sich die Süßigkeiten über die Wichtigkeit der Weihnachtsmänner, die glauben, dass das Weihnachtsfest zu ihren Ehren gefeiert wird.

Dann kommen zwei Kinder, Max und Constanze, ins Spiel, die den Süßigkeiten den wahren Grund für das Weihnachtsfest erklären, nämlich die Geburt von Jesus Christus und somit aufmerksam machen, dass Konsum nicht das Wichtigste im Leben ist.

 Unterstützt wurde die Theater-AG vom Schulchor, den 4. Klassen und der Klasse 3a.