"Notbetreuung" in den Herbstferien

Anmeldeformulare in der Schule bzw. in der Betreuung erhältlich!

 


Info Betreuung im Schuljahr 2021/22

 

Liebe Eltern,

der 2. bis 4. Klassen.

Hier einige Informationen zum

Schuljahreswechsel 2021/2022 in der Nachmittagsbetreuung

„Grundschule auf dem Falkenflug – Schule mit freiwilligem Ganztagesangebot

 

Bitte beachten Sie:

·       Da wir immer noch unter Coronabedingungen arbeiten müssen, können wir Ihnen nur ein eingeschränktes Betreuungsangebot offerieren.

·       Es gibt feste Betreuungszeiten. Alle Kinder, die in der Betreuung angemeldet sind, bleiben entweder bis 13:05 Uhr oder bis 15:00 Uhr in der Betreuung. Eine Abholung zu anderen Zeiten ist nicht möglich.

 

·       Nach 15:00 Uhr können Sie Ihr Kind wie gewohnt abholen.

 

Bei Fragen oder Unklarheiten wenden Sie sich bitte an das Betreuungsteam oder die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer.

 

Wie es mit den Kursen im Rahmen der Nachmittagsbetreuung im neuen Schuljahr aussieht, können wir derzeit noch nicht festlegen. Wir möchten aber ein Programm nach den Herbstferien umsetzen. Dazu erhalten Sie zu gegebener Zeit eine Information.

An der Schule auf dem Falkenflug bieten wir im Rahmen der verlässlichen Unterrichtszeit (7.45 Uhr bis 13.05 Uhr) montags bis freitags eine kostenlose Vormittagsbetreuung an.

Im Anschluss an den Unterricht können Kinder montags bis donnerstags bis derzeit 16.00 Uhr und freitags bis 15:00 Uhr, an der pädagogischen Mittagsbetreuung teilnehmen. Für die angegebenen Zeiträume können wir eine Betreuung gewährleisten.  

Zum Schuljahresbeginn möchten wir wieder ein warmes Mittagessen den Schülerinnen und Schülern anbieten. Was unter den derzeitigen Vorgaben des Kultusministeriums umsetzbar wäre. Allerdings sind hier die Kapazitäten eingeschränkt, sodass wir Sie bitten möchten, eine Anmeldung nur im absolut dringlichen Bedarf abzugeben.

 An- und Abmeldungen für das Mittagessen müssen am Vortag bis spätestens 10:00 Uhr im MGH (06471-6290303) erfolgen. Liegt keine rechtzeitige Abmeldung vor, wird das Essen in Rechnung gestellt und kann von Ihnen im MGH abgeholt werden.

Krank- und Fehlmeldungen für die Betreuung sind am betreffenden Tag bis spätestens 7.45 Uhr der Schule schriftlich, telefonisch oder mündlich mitzuteilen, das Essen kann dann ab 11:30 Uhr im MGH abgeholt werden.

Bitte informieren Sie Ihr Kind darüber, dass es sich während der Betreuungszeiten nicht von der Gruppe entfernen darf. Sollte dies einmal notwendig sein, muss die Schule darüber schriftlich oder mündlich informiert werden.

Weiterhin möchten wir Sie bitten, einer Betreuerin oder einem Betreuer mitzuteilen, wenn Sie Ihr Kind von der Betreuung abholen.

Für die Erstklässler haben wir in diesem Schuljahr grüne Armbändchen angeschafft. Ein solches Armband können Sie ihrem Kind, wenn es zum Mittagessen geht, morgens ans Handgelenk legen, damit es weiß, wie der Tagesablauf ist.

 

Betreuerteam: N.N. (FSJ), Frau Hoffmann, Frau Neid, Frau Quappe-Steinhauer, Frau Schneider, Frau Wiesenmayer, Herr Zettl, alle unter (015254801520) und Thomas Zipp (0172-5725156)

Leitung@mgh-loehnberg.de oder 06471-6290299 oder Fax: 06471-6290-297.

Die Anmeldungen können Sie im MGH bis zum 31. Juli 2021 abgeben. Oder per Fax an die Fax-Nr.: 064716290297 senden. Alternativ steht Ihnen auch die Mail-Adresse: leitung@mgh-loehnberg.de zur Verfügung

 

 

Alessandra Schmitt

Rektorin Grundschule auf dem Falkenflug

 

Thomas Zipp

Leitung MGH 

 

 

 

Anmeldeformulare erhalten Sie im Sekretariat der Schule!


Unsere Betreuung -Wir stellen uns vor

       Ganztagsangebote für Schulkinder

 

Plätze

Nach Bedarf

Alter

Sechs bis zehn Jahre

Gruppen

Eine, unterschiedliche AG´s

Personal

4

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstags 11.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Freitag 11:30 Uhr bis 15:00 Uhr

 

 

Werdegang

Nach der Entscheidung des Kreistages Limburg-Weilburg, im Juni 2009, erhielt die Schule auf dem Falkenflug die Bewilligung durch das Land Hessen, ab dem Schuljahr 2009/2010 die Pädagogische Mittagsbetreuung aufzubauen. Träger der Maßnahme wurde die Gemeinde Löhnberg, die die Aufgabe an Hephata-Diakonie übertragen hat. Am 1. Januar 2010 kam die Vormittagsbetreuung, die vom Förderverein der Schule über die Gemeinde Löhnberg ebenfalls auf die Hephata-Diakonie übertragen wurde, hinzu. 2011 übernahm die Gemeinde Löhnberg Teilfunktionen des Schulträgers im Bereich Unterhaltung der Schule, Organisation der Mittagsversorgung und  Betreuung, Übernahme des Kreispersonals und Vergabe der Räume der Schule. Seit August 2018 ist die Grundschule im Ganztagsprofil 2.

 

Stand der Umsetzung

Der Tagesablauf wird von Hephata-Diakonie organisiert. Hierzu gehört eine Vormittagsbetreuung, bei Bedarf, von 7:45 Uhr bis 13:05  Uhr. Danach werden die Kinder in zwei Gruppen zum Mittagessen im Mehrgenerationenhaus geführt. Die Klassen 1 und 2 gehen um 12.25 Uhr zu m Essen und die Klassen 3 und 4 gehen um 13.05 zum Essen ins MGH. Im Anschluss findet die Hausaufgabenbetreuung/Lernzeit in der Schule und im MGH statt. Von 15:00 Uhr bis 16:30/17:00 Uhr finden verschiedene AG`S statt, die einzeln gewählt werden können oder die Kinder verbleiben weiterhin in der Betreuung. An AG`s werden z.B.Fußball, Zirkus, Musik, Kreativkurs, Reiten, Waldpädagogik, Schach oder DRK-Jugendfeuerwehr angeboten Die Programme werden von offiziell zugelassenen Vereinstrainern, fachlich versierten Eltern oder Fachpersonal durchgeführt. Das Angebot richtet sich in jedem Halbjahr nach der Nachfrage. Kinder aus dem Ganztag werden bei der AG-Wahl vorrangig berücksichtigt.

 

 

Zusätzlich wird eine Ferienbetreuung von 7:30 bis 17:00 Uhr angeboten. Hierzu zählen eine Woche in den Herbst und Osterferien und 3 Wochen in den Sommerferien. Das Ganztagsangebot der Schule  ist pädagogisch in das Jahresprogramm  eingebunden und trifft zunehmend auf reges Interesse. Inzwischen nehmen täglich 40 Kinder daran teil – Tendenz steigend.

Für die Vormittags-, die Nachmittags-, Ferienbetreuung und die Begleitung beim Mittagessen werden Fachkräfte von Hephata-Diakonie eingesetzt.